Liebe Patientinnen und Patienten,
 
wir möchten Sie über die Möglichkeiten der ambulanten Tumorbehandlung in unserer onkologischen Schwerpunktpraxis und Tagesklinik informieren.
 
Im Laufe des Lebens erkranken nach derzeitigem Stand 43 Prozent der Frauen und 51 Prozent der Männer an einer Krebserkrankung. Eine Tumorerkrankung ist mit einer hohen psychischen und physischen Belastung verbunden. Die Diagnostik und Therapie dieser Erkrankungen stellt aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten einen hohen Anspruch an den Behandler, sein Team und den Patienten.
 
Unser Schwerpunkt liegt in der Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Organtumoren, Leukämien und Lymphomen aber auch gutartigen hämatologischen Erkrankungen. Als zertifizierter Kooperationspartner des Onkologischen Zentrums am SRH Wald-Klinikum Gera planen wir die leitliniengerechte Diagnostik und Therapie in gemeinsamen interdisziplinären Tumorkonsilen.   
Chemotherapien sowie moderne Antikörper- und Immuntherapien können durch die enormen Fortschritte in der onkologischen Forschung heute überwiegend ambulant in unserer Tagesklinik durchgeführt werden. Dazu gehören unterstützende Begleittherapien, bedarfsweise die  Durchführung einer Ernährungs-, Schmerz- oder Transfusionstherapie, psychonkologische Betreuung und soziale Beratung.
 
Das Ziel unseres Teams ist es, Ihnen eine optimale ambulante onkologische Versorgung anzubieten. So verbleiben Sie in Ihrem gewohnten familiären und häuslichen Umfeld und können diese Therapien ohne große Änderung Ihrer Lebensweise mit möglichst geringem Zeitaufwand in Anspruch nehmen. Unsere onkologische Schwerpunktpraxis bietet Ihnen zudem eine kontinuierliche Behandlung durch ein vertrautes Team. Das ist gerade für chronisch kranke Patienten von besonderer Bedeutung.